Wärtsilä

Die Frage

Wie sorgen wir dafür, dass Teams durch maximales Herausholen der verfügbaren Kompetenzen die Geschäftsergebnisse erzielen?

Der Ansatz

Interviews, mit denen herausgefunden werden sollte, wie Teammitglieder die geschäftlichen Herausforderungen sehen und in welchem Maße die notwendige Bereitschaft zur Veränderung innerhalb des Teams (nicht) besteht. Die Ergebnisse dieser Interviews haben wir dann mit einer Projektgruppe in einen Veränderungsansatz, dem Business Impact Agreement, übersetzt. Kurze Trainings in kommunikativen Fähigkeiten halfen dem Team zudem effektives Feedback zu geben.

Das Ergebnis

Gemeinsam haben wir eine Arbeitsweise kreiert, in der Feedback selbstverständlich ist. Nun existiert eine sehr gute Balance zwischen dem Stolz und der Zufriedenheit über die erreichten Erfolge und dem Umsetzen von Verbesserungspunkten. Auch haben wir dort die Messlatte höher gelegt, wo Bedarf bestand. Die eigene Leistung sowie die Leistungen der Kollegen werden von jetzt an sowohl positiv als auch kritisch hinterfragt.

Mehr erfahren?

Dann nehmen Sie gern Kontakt mit unserem Key-Account-Manager für Wärtsilä auf: Rob van Westing