Profil

Seine Karriere als Trainer begann Jan Bouw 1989 nach Abschluss seines Studiums in Gegenwartsgeschichte und einem Abstecher in den Erziehungs- und Bildungssektor. In dieser Zeit baute er sich in den Bereichen kaufmännische und finanzielle Dienstleistungen sowie in der Bau-, Metall- und Papierindustrie eine nunmehr jahrzehntelange Erfahrung auf.
In seiner Funktion als Vorstandsmitglied eines internationalen Trainingsunternehmens war Jan Bouw verantwortlich für Deutschland und die Niederlande, wobei er Teams von sehr erfahrenen Beratern inspirierend leitete. Bei Business Impact Training ist Jan Bouw an vielen internationalen Trainings- und Verkaufsprojekten beteiligt. Zurzeit verfeinert Jan Bouw seine Spezialisierung im Bereich intensives Coachen und Trainieren von Topmanagern, sodass diese ihre Mitarbeiter besser steuern können und einen klareren Führungsstil pflegen.

„No guts, no glory. Mit anderen Worten: Mach Dir keine so großen Gedanken wegen eines möglichen Misserfolges ... mach Dir lieber Gedanken, weshalb Du es noch nicht probiert hast!“

Staatsangehörigkeit

Niederländisch.

Sprachen

Niederländisch, Englisch und Deutsch.

Wichtige Projekte

  • DSM NPP (Schweiz); Änderungsmanagement und kundenorientierte Kommunikation.
  • BAM Civiel; kaufmännische Einstellung und Haltung.
  • KNLTB; zu einer serviceorientierten Kultur in der Bundesagentur.
  • ERIKS USA & Europa; Teilnahme am MD-Programm zur Stärkung der Führungsqualitäten des Managements.

Relevante Ausbildung

  • Historiker.
  • Trainerausbildung Krauthammer.
  • Strategisches Management Erasmus Universität, Rotterdam.
  • Provocative Coaching.

Seine Haupteigenschaften: Konfrontation, Ergebnisorientiertheit und Humor.